Mit dem Förster in den Wald

Mit dem Förster unterwegs

Bepackt mit Rucksack und in wetterfester Kleidung erkundeten die Schüler der Klasse 3a am Donnerstag, den 8.11.2018, zusammen mit dem Förster, Matthias Lunz, das Waldgebiet bei Poppenlauer.

Zunächst wurden gemeinsam verschiedene Baumarten durch Fühlen der Baumrinden, mittels Vergleichen der Blätter oder beim Ertasten der Nadeln bestimmt. Das schafften einige Schüler nach einer kurzen Einführung sogar mit verbundenen Augen. Auch an weiteren markanten Stellen hatte Herr Lunz Anschauungsmaterialien mitgebracht und beantwortete geduldig alle Fragen. Die Kinder drängten sich um ihn und staunten über die zahlreichen Informationen rund um die Pflanzen und Tiere im Wald. Auf einer neu angepflanzten Lichtung erfuhren die Schüler, welchen Schaden der Borkenkäfer in diesem trockenen Jahr angerichtet hatte, und in einem Spiel konnte die Klasse am eigenen Leib nachfühlen, welche Nachteile Monokulturen in einem Wald mit sich bringen.

Natürlich durfte auch eine kleine Ess- und Spielpause nicht fehlen.

Wir sagen Herrn Lunz für den rundum gelungenen Unterrichtsgang herzlichen Dank und gehen nun motiviert in weitere HSU Stunden zum Thema Wald.

Text und Fotos: Frau Stein 

Schwarzes Brett

24. Juli: Letzter Schultag

Gruppe 2: 8:00-9:30 Uhr
Gruppe 1: 9:30-11:15 Uhr